Der Seelenstein

Begegnungen mit dem Reich der Steine 68

Hast du einen Stein, den du in deiner Tasche oder als Anhänger trägst und der dich überall hinbegleitet? Dies kann für einen bestimmten Zeitraum sein oder auch ein ganzes Leben lang. Du fühlst eine tiefe Verbindung auf der Herzensebene zwischen dir und dem Stein. Hast du einen solchen Stein noch nicht und hättest gerne einen? Ich erzähle dir in diesem Artikel, was einen Seelenstein ausmacht und wie du ihn findest.

Was macht einen Stein zu einem Seelenstein
Gleich vorneweg. Ein Seelenstein ist kein Heilstein. Mit einem Heilstein wünscht oder beabsichtigt ein Mensch, dadurch Gesundheit zu erlangen oder die eigene Gesundheit zu stärken.

Ein Seelenstein bietet keine Anwendung und keine Funktionalität. Er ist ein Freund. Ein Begleiter. Es ist eine nährende Verbindung zwischen euch beiden, die auf Gegenseitigkeit beruht. Du kannst z. B. vom Stein lernen, er aber genauso von dir. Ihr werdet euch immer auf der Seelenebene begegnen. Die Kommunikation erfolgt in seelischen Bildern, Farben, etc.
Der Seelenstein wird immer bei dir sein, wenn du jemand an deiner Seite brauchst. Zu dem Zeitpunkt kannst du ihn z. B. bewusst in der Hand halten. Erwarte nichts von ihm. Er ist einfach bei dir. Schon alleine dadurch erfährst du seelische Stärkung. Es ist die Berührung auf der Herzensebene.

Woran du einen Seelenstein erkennst
Ein jeder Stein kann ein Seelenstein sein. Edelstein, Halbedelstein, Gestein.
Wenn du einen Stein findest, von dem du denkst/ fühlst/ glaubst, dass er dein Seelenstein sein könnte, so begib dich auf deine Herzensebene und bau eine Verbindung zu ihm auf. Du wirst wissen, ob er der richtige Stein dafür ist, denn er wird dazu in der Lage sein, ein Lächeln auf dein Gesicht zu zaubern oder ein tiefes Wohlbefinden bei dir auszulösen.

Wie du einen Seelenstein findest
Setz die geistige Absicht, dass du einen Seelenstein an deiner Seite haben möchtest und sei bereit, in einen Austausch mit ihm zu gehen. Wenn du Pläne im Kopf machst, ob du nun einen Rosenquarz oder Amethyst als Seelenstein wählst, befindest du dich auf dem falschen Weg. Der Verstand macht Pläne, nicht das Herz. Dies ist ein Seelenstein und die Verbindung mit ihm findet auf der Herzensebene statt. Üb dich in Geduld und halte einfach die Augen offen. Er wird genau zum richtigen Zeitpunkt den Weg zu dir finden.

 

© Claudia Bauch

 

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top